Skip to main content

Schutzbrille Test

Die Schutzbrille ist wieder stark im Kommen. Sie ist nicht nur wichtiger Bestandteil der Arbeit vieler Berufsgruppen, sondern wird auch in Laboren und Instituten eingesetzt. Diese sollte bei einer so dringenden Wichtigkeit jedoch niemals als „Modetrend“ missverstanden werden. Sie ist für viele Bereiche essentiell. Eine Schutzbrille bietet, wie der Name bereits unmissverständlich deutlich macht, Schutz.

1234
3M ToraCCS Schutzbrille ToraCCS Antikratz-Beschichtung UVEX Vollsicht-Schutzbrille ultrasonic orange-grau Schweißer Schraubringbrille Schweißerbrille Connex Schweißerbrille COXT938752
Modell3M ToraCCS Schutzbrille ToraCCS Antikratz-BeschichtungUVEX Vollsicht-Schutzbrille ultrasonic orange-grauSchweißer Schraubringbrille SchweißerbrilleConnex Schweißerbrille COXT938752
Bewertung
Preis

6,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen

Und zwar vor allerlei Beeinträchtigungen, die entstehen, wenn man etwa mit potentiell gefährlichen chemischen Substanzen oder Glas arbeitet, das zerbrechlich ist. Eine Zeit lang schien es, als sei die Schutzbrille aus der Mode geraten, weil viele Arbeiter sie nicht verwendeten, aber sie ist auf jeden Fall sehr wichtig. Sonst kann es zu unschönen Arbeitsunfällen kommen, die zu langen Krankenständen führen können.

Definition: Was ist eine Schutzbrille?

Schutzbrille

Schutzbrille

Sie ist im Grunde eine normale Brille, die aber die gesamte Augenpartie bis zu den Ohren (ähnlich einer Taucherbrille) umschließt. Sie hat die Aufgabe, das menschliche Auge vor schädlichen Einflüssen bei der Arbeit oder auch beim Sport schützen sollen. Etwa wird sie beim Schweißen, Glasblasen, Grasmähen oder beim Schwimmsport eingesetzt.

Sie ist gefertigt ähnlich einer optischen Brille, man fixiert sie ebenso mithilfe von Bügeln (wenn auch manchmal aus Gummi, wieder eine Analogie zur Taucherbrille) hinter den Ohren des Arbeiters oder Sportlers. Der so wichtige, absolut dichte Sitz dieser Brille wird von einem individuell einstellbaren Gummiband hinter diesen Bügeln sichergestellt.

Wie funktioniert eine Schutzbrille?

Eine Schutzbrille wird fachgerecht aufgesetzt wie eine richtige optische Brille. Ungewohnt kann dies mitunter für jemanden sein, der im Privatleben und bei der Arbeit keine optische Brille nutzt und somit an das Tragen einer Brille im Allgemeinen nicht gewöhnt ist. Solche Personen, die auch noch nie eine Schutzbrille getragen haben, werden dementsprechend ganz kurz in das Tragen einzuweisen sein.

Man geht seiner gewohnten Tätigkeit nach und Brille schützt ab sofort vor Spritzern, Patzern, vor herumfliegenden Kleinelementen, vor Wasser und vor Chemikalien oder kleinen Teilchen.

Man geht seiner gewohnten Tätigkeit nach und Brille schützt ab sofort vor Spritzern, Patzern, vor herumfliegenden Kleinelementen, vor Wasser und vor Chemikalien oder kleinen Teilchen.

Sie wird über den Kopf gezogen und anschließend wird festgestellt, ob sie auch fest und an beiden Augen gleichermaßen schützend sitzt und ob sie hinter den Ohren nicht drückt oder allgemein den Kopf einengt. Dann kann es auch schon mit der Arbeit und dem Sport losgehen.

Die Einsatzmöglichkeiten

Stamos Germany - S-MMA 200PI - E-Hand-Schweißgerät

Stamos Germany – S-MMA 200PI – E-Hand-Schweißgerät

Wie auch schon erläutert, kann die Brille bei der Arbeit mit gefährlichen Chemikalien eingesetzt werden, genauso wie bei eher unangenehmen Arbeiten für das Auge wie hohes Gras zu mähen (mit einem Mähdrescher). Generell sollte sie überall wo es zu Reizungen beziehungsweise Allergien oder schweren Beeinträchtigungen der Sehnerven kommen kann, eingesetzt werden. Manchmal ist in der Arbeit sogar der explizite Augenschutz gesetzlich vorgeschrieben, also hat auch der Arbeitgeber für eine entsprechende Schutzbrillen-Ausrüstung für die Arbeitnehmer zu sorgen.

Für wen ist die Schutzbrille geeignet?

Die Schutzbrille ist eigentlich grob gesagt, für jeden geeignet, der keine Allergie gegen die Materialien hat, aus denen sie hergestellt ist, gegebenenfalls also Acrylglas und Gummi. Auch Kinder können Schutzbrillen tragen, hier allerdings mit kleinerem Durchmesser beziehungsweise muss der Kopfumfang hier individuell gemessen werden, um bei der Herstellung die Kopfgröße und vielleicht auch den Abstand zwischen den Augen des Kindes zu messen.

Die Handhabung

Die Handhabung gestaltet sich bei einer Schutzbrille denkbar einfach: Sie wird immer dann eingesetzt, wenn Schutz der Augen benötigt wird. Dazu wird sie einfach über den Kopf gezogen und wie eine handelsübliche Brille auf der Nase platziert. Allerdings soll tunlichst darauf geachtet werden, dass die Augen vollständig bedeckt von der Brille sind und sie gut sitzt und somit alle empfindlichen Regionen im Gesicht, auch nahe der Augen, schützen kann.

Die Leistungsmerkmale

Eine Schutzbrille kann bei Bedarf auch optisch ausgerichtet werden, vielleicht wichtiger für die Leute mit einem Labor, die auf jeden Fall scharf sehen müssen. Eine Schutzbrille, die standardisiert oder genormt ist, muss eine gewisse Fläche an Haut abdecken und gegen gemessene Einheiten schützen. . Sie darf nicht durchlässig sein, muss also vollkommen abdichten.

Eine Schutzbrille muss auf jeden Fall in der Lage sein, die Person, die sie trägt, an den Augen zu schützen

Positive Eigenschaften

  • stabil
  • formbeständig
  • hitzebeständig
  • schützt empfindliche Augenregion

Negative Eigenschaften

  • kann in seltenen Fällen Allergien auslösen

Sicherheitsmerkmale

FULLEX CT 525 A 3 in Kombigerät Schweißgerät

FULLEX CT 525 A 3 in Kombigerät Schweißgerät

Die Sichtscheibe und das Gestell der Schutzbrillen sollten wenn möglich aus demselben Material gefertigt sein. Ist das nicht der Fall, müssen diese nach EU-Standard getrennt voneinander gekennzeichnet werden. Das CE-Zeichen und eine Schutzverpackung gehören ebenso zu der Brille.

Das Kennzeichen des Herstellers der Brille muss ebenso vorliegend sein. Die geltende Norm für Schutzbrillen ist die Nummer 166 in der EU. Für Träger einer optischen Brille gibt es größere, voluminösere Schutzbrillen, damit diese auch gegebenenfalls über der optischen Brille getragen werden können.

Was kostet eine Schutzbrille?

Die Kosten für eine Schutzbrille variieren stark je nach dem individuellen Einsatzgebiet der Brille. Eine sehr günstige Schutzbrille ist ab ca. 11 Euro zu haben, die industriellen Schutzbrillen für Schweißer oder Chemiearbeiter sind natürlich empfindlich teurer, doch die Kosten für die Anschaffung dieser Brillen werden übernommen.

Was wird getestet?

Getestet werden Schutzbrillen, nach EU-Norm. Es gibt wie schon erwähnt optische und nicht optische Schutzbrillen.

Die Pflege und Reinigung

Die Pflege einer Schutzbrille gestaltet sich folgendermaßen: Sie ist nach dem Ausführen der Tätigkeit gründlich mit einer Spezialflüssigkeit (oder bei Mähen auch nur mit Wasser und etwas Seife) zu reinigen und in ein dafür angefertigtes Brillenetui beziehungsweise in die Verpackung zu legen. Die Verantwortung für die Reinigung trägt der Arbeitnehmer selbst. Ansonsten sind keine besonderen Vorschriften der Instandhaltung einzuhalten.

Die 3 großen Hersteller von Schutzbrillen und deren Merkmale

  1. HILTI Sicherheitsbrillen: Sie sind in den Farben hell (für Arbeiten in dunklen, geschlossenen Räumen) und dunkelgrau (für Arbeiten draußen oder in hellen Räumen) erhältlich. Die eng anliegenden Gläser bieten einen perfekten Schutz und natürlich sind die Brillen 100 % UV-protect sicher. Außerdem bietet HILTI Sicherheitsbrillen mit Halbschutz und Vollschutz an (mit Vollschutz haben diese Stoffbänder an der Seite).
  2. Fielmann: Die Firma stellt neben optischen Brillen auch Arbeitsschutzbrillen her. Merkmale dieser sind unter anderem die 89/686/EWG Richtlinienerfüllung und die anpassbare, optimale Passform.
  3. Bolle Safety: Die deutsche Firma stellt ebenso Sicherheitsbrillen mit Spezialgläsern für besonders kalte oder auch besonders heiße Umgebung her.

Zubehör für Schutzbrillen

Es gibt Ersatzbügel für die Schutzbrillen sowie auch Ersatzgummibänder, die man zum Befestigen benützen kann. Ansonsten gibt es eigentlich nur die Schutzbrille selbst. Das Etui der Brille kann auch optional nachgekauft werden, sowie die Reinigungsflüssigkeit und gegebenenfalls Putztücher.

Worauf achten beim Kauf?

Beim Kauf der Schutzbrille sollte man darauf achten, dass sie wirklich gut sitzt (gegebenenfalls, wenn möglich vor dem Kauf anprobieren, bei einer Großbestellung sollte sie mindestens von 3 Personen getestet werden mit unterschiedlichem Kopfumfang), wichtig ist auch darauf zu achten, dass die Brillen der gültigen EU-Norm auch wirklich entsprechen.

Dann kann gewährleistet werden, dass sie maximalen Schutz bieten.

Die Schadstofffreiheit der Brille selbst reduziert das Risiko von allfällig auftretenden Allergien. Die Brille sollte haptisch einen guten Eindruck machen und natürlich auch stabil sein. Sie sollte keinesfalls brechen können und die Augen auch wirklich gut abdecken. Ein Luftzug darf beim Probetragen niemals zu spüren sein, sonst ist die Brille nicht gut verarbeitet worden. Das Glas muss klar (wenn so hergestellt) sein und darf sich auch bei längerem Tragen nicht einfärben.

Die 3 Topseller bei Amazon

Schutzbrille

Schutzbrille

  • FM – Schutzbrille
  • UVEX – Schutzbrille
  • BOLLE – Sicherheitsbrille

5 gute Gründe für eine Schutzbrille

  1. Eine Schutzbrille ist die ideale Voraussetzung für den Beginn heikler Arbeiten.
  2. Eine Schutzbrille gibt Sicherheit.
  3. Eine Schutzbrille sorgt für klare Sicht bei jeder auch noch so schmutzigen Tätigkeit.
  4. Eine Schutzbrille ist unerlässlich bei chemischen Substanzen.
  5. Die Augen sind eine Schutzbrille wert!

Die Schutzbrille ist bei jeder Tätigkeit, die mit Flüssigkeiten oder potentiell gefährlichen Chemikalien durchgeführt wird, empfehlenswert!

Connex Schweißerbrille COXT938752

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen