Skip to main content

Fülldraht Schweißgerät Test

Immer wieder geht im Haushalt etwas kaputt, das es zu reparieren gilt. Glücklich, wer ein passendes Gerät zur Hand hat. Gerade in Garage und Garten fallen Aufgaben an, wo Schweißen die einzige Möglichkeit ist. Selbstverständlich sind Schweißgeräte eine Bereicherung für Kreative und ein Muss für Autobastler. Di Auswahl auf dem Markt ist groß. Doch wer einen transportablen und bezahlbaren Brenner sucht, ist mit einem Fülldrahtschweißgerät gut beraten.

1234
El Fuego Fülldraht Schweißgerät AY445 GÜDE Fülldrahtschweißgerät SG 120 A Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100 Preis / Leistung Silverline 427677 Turbo-MIG-Fülldrahtschweißgerät 55-120 A
ModellEl Fuego Fülldraht Schweißgerät AY445GÜDE Fülldrahtschweißgerät SG 120 AEinhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100Silverline 427677 Turbo-MIG-Fülldrahtschweißgerät
Preis

149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

120,95 € 179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

725,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

185,77 € 266,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht16 kg14 kg14.9 kg18 kg
Spannung230  Volt230  Volt230  Volt230  Volt
Stromstärke120 A120 A90 A120 A
Mobil
Preis

149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

120,95 € 179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

725,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

185,77 € 266,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen

Was ist ein Fülldraht Schweißgerät?

Es handelt sich um einen Kasten, im Grunde einen Schweißtrafo, der mit einem Tragegurt versehen ist. Diese Geräte arbeiten mit einem Pulver gefüllten Draht. Über einen so genannten Vorschubmotor wird dieser Fülldraht gleichmäßig so befördert, dass er dem Schmelzbad zugeführt wird. Das heißt, der Draht schmilzt ebenmäßig. Die Schnelligkeit lässt sich an einem Schalter einstellen, aber auch über einen Tritt nach Bedarf regulieren.

Am besten geht dies, wenn die Amperezahl höher eingestellt wird, als eigentlich benötigt. Das Pulver, das im Draht eingeschlossen ist, wird während des Arbeitsprozesses durch Hitze in Gas umgewandelt, in Argon. Das Gas sorgt dafür, dass der Lichtbogen beim Schweißen stabil ist und gleichzeitig schützt das Argon die spätere Schweißnaht davor, zu oxidieren.

Wie funktioniert ein Fülldraht Schweißgerät?

Vor Beginn wird der Deckel geöffnet und die Fülldrahtspule eingelegt. Hierzu muss die Rollenhalterung endriegelt werden und dann muss diese von der Welle abgezogen werden. Die Drahtrolle kann jetzt aufgesetzt werden und mit der Rollenhalterung richtig fixiert werden. Im zweiten Schritt wird die Druckrollenfeder gelöst und zur Seite gedreht. Nun wird der Fülldraht in die dafür vorgesehene Schlauchpaketaufnahme gefädelt und auch von der Rollenhalterung verriegelt. Der Deckel kann nun geschlossen werden.

Außen am Gerät werden jetzt die Brenn- und Stromdüse abgezogen beziehungsweise geschraubt. Zu beachten ist ein gerades Wegführen des Schlauchpaketes.

Der Brenner kann eingeschaltet werden. Bevor das Schweißen beginnen kann, muss der Brenntaster betätigt werden, bis der Fülldraht vollständig in der Führung ist und vorne herausguckt. Bei Bedarf den Draht mit einem Seitenschneider etwas kürzen. Die Stromdüse und Brennerdüse können jetzt wieder montiert werden. Das Fülldraht Schweißgerät ist jetzt einsatzbereit.

Preis / Leistung Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100

725,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
El Fuego Fülldraht Schweißgerät AY445

149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen

Für wen eignet sich ein Fülldrahtbrenner?

Stanley POWER 170 Schweißgerät im Koffer

Stanley POWER 170 Schweißgerät im Koffer

Gerade für Einsteiger in Schweißarbeiten macht sich ein solches Gerät auf Grund der niedrigen Anschaffungskosten und des Platz sparenden Auftretens gut. Auch wenn die Arbeit damit Übung erfordert, eröffnen sich einmal gelernt, unzählige Möglichkeiten. Durch die Transportmöglichkeit macht sogar eine Anschaffung als Gemeinschaft, etwa in einem Gartenvereins, Sinn. Frauen, die im Hobbybereich Schweißen für sich entdeckt haben, kommen in den Genuss eines nicht zu schweren Gerätes.

Wozu wird ein Fülldraht Schweißgerät verwendet?

Die Einsatzmöglichkeiten eines solchen transportablen Brenners sind vielseitig. Als Helfer bei Hobbys zum Bilden von Skulpturen oder kleineren Aluminiumfiguren ist es ebenso hilfreich wie bei der Bastelei an einer Karosserie oder der Reparatur des Gartenstores. Da der Fülldraht schon Pulver enthält, das sich in Argon umwandelt, muss kein Gas mehr mitgeführt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Schweißverfahren eignen sich diese Geräte auch zur Benutzung im Freien. Je nach Leistung des Schweißgeräts lassen sich sowohl massivere als auch dünnere Materialstärken mit dem Fülldraht verschmelzen.

Aber auch Kunststoffe können hiermit zusammengeführt werden. Nicht-legierte und niedrig legierte Metalle wie zum Beispiel Rohre oder Bleche sind auf diesem Wege gut zu bearbeiten. Je nachdem, welches Material vorliegt, wird der Fülldraht gewählt. Für niedrig legierte Stahle sind Stumpfstoß und nahtlos gearbeitete Drähte zu empfehlen. Für hoch legierte Stahle ist Draht mit Überlappstoß zu erhalten. Weiter unterscheiden sich die Drähte noch in gewalzt und ungewalzt, schwarz und glänzend sowie auch in der Dicke.

Die Handhabung

NTF MIG-250 Schutzgas Inverter Schweißgerät MIG MAG

NTF MIG-250 Schutzgas Inverter Schweißgerät MIG MAG

Die Handhabung eines Fülldraht Schweißgerätes erfordert Übung und Geschick. Es fühlt sich eher an, als klebe man als das man schweiße. Aber nicht im negativen Sinne. Die Arbeit geht leicht von der Hand und das Ergebnis ist tadellos. Glatte Nähte, feine Poren und bei richtiger Einstellung wenig Spritzer. Schlacke entsteht ebenso vermeidbar wenig, so dass nicht zwingend ein eigener Raum notwendig ist. Da das Gas nicht aufgesprüht werden muss, entsteht kein weiteres Sicherheitsrisiko und die teilweise Mühevolle Beschaffung von Argon entfällt. Trotzdem birgt Schweißen immer eine Verletzungs- und Brandgefahr. Schutzkleidung ist hier unbedingt erforderlich.

Lange Ärmel sind unverzichtbar. Außerdem sollte die Bekleidung nicht aus leicht entzündlichem Material bestehen. Auch Handschuhe sollten isoliert und feuerfest sein. Es macht sinn, engere Hosen zu wählen, um die Angriffsfläche für unbemerkten Funkenflug gering zu halten. Eine Schutzbrille soll ebenfalls getragen werden. Hier empfiehlt sich die Wahl für getönte Gläser im Innenbereich. Die äußeren Gläser müssen ab und zu ausgewechselt werden und erfordern eine gewissenhafte Reinigung.

Beim Fülldraht Schweißgerät kann der Drahtvorstoß stufenlos eingestellt werden. Das erleichtert das Schweißen zusätzlich.
Fülldraht Schweißgerät FD-105/F

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
Preis / Leistung Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100

725,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen

Leistung von Fülldraht Schweißgeräten

Nennenswert ist die Nutzung im Freien. Denn gerade im privaten Gebrauch steht oft keine Halle oder Raum für Schweißarbeiten zur Verfügung. Außerdem können manche Teile nicht gut tranportiert werden. Dafür aber das Fülldraht Schweißgerät. Durch den Tragegurt und die relativ kompakte Größe, je nach Hersteller und Typ, ist es überall schnell einsatzfähig. Die umständliche Beschaffung, die Lagerung und auch der Transport von Argon entfallen auch.

Bei den Brennern entsteht ein feiner Sprühlichtbogen dank der im Drahtinneren herrschenden hohen Stromdichte. Bei langen Arbeiten mit dem Schweißer kommt es nicht bis kaum zu einem Verzug im Metall, das bearbeitet wird. Die Hitze lässt sich gut gewünscht bündeln. Bei der Wahl des richtigen Drahtes kommen weitere Vorzüge zum Tragen; eine angenehm zu handlende Schweißeigenschaft, eine hohe Abschmelzleistung, hohe mechanische Gütewerte und auch eine genaue Positionseignung.

Positive Eigenschaften

  • Das Schweißgut enthält wenig Wasserstoff.
  • Die hohe Stromdichte sorgt für einen breiten Lichtbogen, der Bindefehler minimiert.
  • Porensicherheit und glatte Nähte sind einfach zu erreichen.
  • Transportabel und preislich erschwinglich.

Negative Eigenschaften

  • Trotz der Mobilität eines Schweißgerätes mit Fülldraht ist es mit ungefähr 20 kg doch relativ schwer auf Dauer.
  • Im Vergleich zu Elektroden Schweißgeräten kann die Stromstärke schlechter an das Material angepasst werden.

Was wird bei Fülldraht Schweißgeräten getestet?

Die Modelle unterscheiden sich neben den Herstellerpräferenzen vor allem bei Gewicht und Größe und Verarbeitung der Tragevorrichtung. Im Preis- Leistungsverhältnis liegt der Knackpunkt darin, für welche Arbeiten das Gerät angeschafft werden soll. Hier sind dann technische Daten relevant. Ein Kriterium ist, ob der Drahtvorschub stufenlos regelbar ist, weiter, ob es sich um ein so genanntes Zweischaltergerät handelt und ob eine Drossel eingebaut ist und wie das Gerät bei Kurzschluss reagiert. Dieser kommt beim Schweißen öfter vor.

Reinigung und Pflege

Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100

Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100

Generell müssen Schweißgeräte vor Staubablagerungen und vor Metallstaub geschützt und von diesen Partiekelchen sehr regelmäßig gereinigt werden. Mit Druckluft lässt sich das schnell erledigen. Gelagert werden Schweißgeräte optimal in einem trockenen Raum, der am Besten für Kinder und Unbefugte nicht zu betreten ist. Ein besonderes Augenmerk gilt den Kabeln und allen anderen Geräten, die Strom führen, denn fehlerhafte Teile können ein Verletzungsrisiko darstellen. Wenn die Schweißarbeit beendet ist, muss das Gerät sauber vom Netz getrennt werden, um etweiligen unbemerkten Funkenflug oder Hitzeentstehung zu vermeiden. Der Drahtvorschub sollte auf jeden Fall mit Druckluft ordentlich gereinigt werden, um eine saubere Funktionsweise zu gewährleisten.

Die Spannfeder sollte nicht zu fest gespannt werden, da sonst größerer Abreib ensteht, bei dem Metallstaub anfällt, der seinerseits für weitere Verschmutzung sorgt. Das kann dann zu unsauberen Nähten führen. Ein weiteres Augenmerk gilt dem Schlauchpaket. Es darf nicht in Berührung mit spitzen Gegenständen kommen. Alle Düsen sind vom Verschleiß betroffen und sollten regelmäßig kontrolliert und wenn nötig ausgetauscht werden. Die entstandenen Schweißspritzer müssen sofort entfernt werden.

Dazu eignet sich unter anderem ein Düsenfett, damit die Spritzer sich nicht komplett festsetzten können. Auch der Transformator muss staubfrei gehalten werden.

Falls es doch zu Problemen mit einem Fülldraht Schweißgerät kommt, sollte zuerst ein Blick in die Anleitung folgen. Für viele häufig auftretende Fehler sind hier Lösungsvorschläge notiert. Führen die angegebenen Optionen nicht zu einem Ergebnis, bieten Werkstätten gezielt Reparatur und Instandhaltung von Schweißgeräten an. Auch mobile Reparaturserviceangebote finden sich im Internet. Auf jeden Fall sollte sich nicht selber an der Problembehebung versucht werden. Qualifiziertes Personal ist für die komplexen Geräte, die eine große Verletzungs- und Brandgefahr bergen, unerlässlich.

Stromstärke als Leistungsindikator

Bei den meisten Fülldraht Schweißgeräten, die zu Hobbyzwecken angeschafft werden, gibt es zwei Schaltstufen zur Regelung der Amperezahl. Diese Einstellung ist abhängig von der Einstellung der Vorschubgeschwindigkeit des Drahtes. Je höher die Temperatur ist, bei der geschweißt wird, desto besser ist das Ergebnis, das heißt, die Naht. Doch der Schweißstrom richtet sich in erster Linie nach der Dicke des zu schweißenden Materials.

Wie viel kostet ein Fülldraht Schweißgerät?

Zweischaltergeräte gibt es auf dem Markt bereits ab 120 Euro aufwärts. Die Preisspanne ist relativ hoch. Die Produkte sind bis zu 500 Euro durchschnittlich erhältlich. Desto besser die Spannung für die Lichtbogenlänge und im Verhältnis dazu die Drahtvorschubgeschwindigkeit eingestellt werden kann, desto teurer ist das Gerät meistens. Auch auf dem Gebrauchtmarkt sind mittlerweile solche Brenner erhältlich. Wenn nur für ein einmaliges Projekt ein Schweißgerät benötigt wird, so können die Geräte in den meisten größeren Städten gegen eine Gebühr geliehen werden.

Hersteller von Fülldraht Schweißgeräten

Berlan MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät BMIG140

Berlan MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät BMIG140

Es gibt auf dem Weltmarkt viele Hersteller, doch es macht Sinn, sich auf gute Qualität zu besinnen.

  • Güde ist ein deutscher Hersteller, bei dem nicht der Name sondern das Produkt bezahlt wird. Kundenservice wird hier groß geschrieben. Beim Kauf sollte sich nach Angeboten von Discountern umgesehen werden, bevor der Baumarktbesuch ansteht.
  • Einhell ist ebenfalls ein deutscher Werkzeughersteller mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, dem außerdem an Umweltschutz gelegen ist.
  • Hier ist eine Garantieverlängerung um ein Jahr angeboten. Gys ist ein französischer Produzent, welcher auf Schweißtechnik spezialisiert ist und global tätig. In Teilen etwas teurer, aber hochwertig.
  • Für eher professionelle Benutzung ist Lorch als deutscher Produzent bekannt
  • Im Hobbybereich bietet CFH einen gut sortierten Onlineshop mit bezahlbaren Produkten

Aufrüsten des Fülldraht Schweißgeräts

Equipment ist hier in Form von Erweiterung und Schutzmaßnahmen erhältlich. Eine Fülldrahtschweißspule für Standarddraht kann gekauft werden, um so nicht auf einen speziellen Fülldraht angewiesen zu sein. Eine gute Investition ist eine Vorschubrolle, die als Art Adapter für unterschiedliche Drahtstärken fungiert. Als Verschleißteile bekannt, sind Ersatzstrom- und Brennerdüsen erhältlich. Dazu gekauft werden sollte ein Schlackenhammer, um die Reste der Arbeit sauber von der Naht zu trennen.

Vor Verletzungen bewahrt ein Schweißschutzschild, dass als Zubehör erhältlich ist.

Die Kaufentscheidung

Um die Leistungsfähigkeit eines Fülldraht Schweißgeräts zu beurteilen, muss das Zusammenspiel von Stromstärke und Drahtvorschubsgeschwindigkeit betrachtet werden. Nur hohe Temperaturen zeichen ein Gerät nicht aus. Ein Blick sollte auf die einstellbare Drossel geworfen werden, denn diese bestimmt das Verhalten der Stromquelle, wenn es zu einem Kurzschluss kommt. Generell muss vor dem Kauf abgewogen werden, zu welchem Zweck das Gerät genutzt werden soll. Es gibt für diese tragbaren Geräte Grenzen, einige Schweißarbeiten können mangels Leistung gegenüber einem stationären Geräte nicht durchgeführt werden.

5 gute Gründe für einen Kauf

Fülldraht Schweißgerät

Fülldraht Schweißgerät

  1. Das Gerät ist an frischer Luft einsatzfähig.
  2. Durch die gegebene Mobilität im ganzen Haus und Wirkungskreis nutzbar.
  3. Günstiger Anschaffungspreis, mit dem man nichts falsch machen kann.
  4. Leichte Reinigung und Pflege, die in Eigenregie erledigt werden kann.
  5. Nahezu alle Metalle, die in Hobby und Haushalt vorkommen, können mit einem Fülldraht Schweißgerät bearbeitet werden.
Preis / Leistung Einhell Fülldraht Schweißgerät BT-FW 100

725,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
Silverline 427677 Turbo-MIG-Fülldrahtschweißgerät

185,77 € 266,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen